ALINA


2009 entdeckte Alina das Tanzen. 5 Jahre lang verbrachte sie Zeit in der Tanzschule. Dann entdeckte sie Salsa und war von da an viel auf Salsa Partys unterwegs. Auf ihren Australien-Reisen tanzte sie viel Salsa, probierte jedoch auch andere Tänze aus und entdeckte durch Zufall auch Zouk. Dies war das Jahr (2014). Als sie wieder nach Hamburg kam, entdeckte sie, dass es auch in Hamburg Zouk gibt. So war die Liebe zum Zouk geboren. Von da an war sie von den Hamburger und Bremer Partys nicht weg zudenken. Sie besuchte viele Workshops sowie nationale und internationale Festivals, um ihr Wissen weiter auszubauen und viele Kontakte zu knüpfen. Später begann sie auch Kim bei seinen Kursen und Workshops zu assistieren. Seit 2017 wird sie nun den neuen Anfägnerkurs mit Georg leiten. Warum sie Zouk liebt? Für sie hat kein anderer Tanz diesen Reichtum an Bewegungen. Sie liebt die fließenden Bewegungen, die Vielfalt an Musik und ganz besonders die Verbindung zum Tanzpartner. Am liebsten würde sie allen dieses unbeschreibliche Gefühl des “Flows” näher bringen.